Was wir zur Zeit aufführen...

Plakatentwurf und Foto: A.Kupsch

UNSERE KLEINE STADT (Our Town)

Von Thornton Wilder

Regie: Julie Stearns

 

Veranstalter: PlusMinus 13 creativ theater e. V.

Rechte: Deutscher Theaterverlag GmbH

Das Video wurde mit freundlicher Unterstützung des Filmemachers George P.  Schnyder erstellt.

Musik: Alexander Kupsch

AUFFÜHRUNGEN

 

Freitag 12. April 2019 Premiere

Einlass 19:00 Uhr (Beginn 19:30 Uhr)

 

Samstag 13. April 2019 Erste Aufführung

Einlass 19:00 Uhr (Beginn 19:30 Uhr)

 

Studiobühne II

Fabrik Heeder, Virchowstr. 130, 47805 Krefeld

 

Eintritt: 12 EUR

 

Veranstalter: PlusMinus13 creativ theater e. V.

Rechte: Deutscher Theaterverlag GmbH

 

Kartenreservierung per E-mail an plusminus13@gmx.de

oder unter 0152/53892479

Wir bitten, vorbestellte = reservierte Karten bis 19:15  am Aufführungsabend an der Theaterkasse  Studiobühne II abzuholen, da diese Karten  sonst in den freien Verkauf gehen. DANKE!

Fotos A.Kupsch

"Man muss das Leben lieben, um es zu leben,

und man muss das Leben leben, um es zu lieben."

 

Es ist ein Kernsatz  aus Thornton Wilders Theaterstück ,, Unsere kleine Stadt ‘‘, das zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts in einer fiktiven Provinzstadt im US-Bundesstaat New Hampshire spielt.

 

Wilder bezeichnet die Interdependenz von Liebe und Leben als einen Teufelskreis. Der Zuschauer ist aufgerufen, sich selbst ein Bild zu machen, ob dem so ist. Dies auf dem Hintergrund der dargestellten Alltagsszenen und Verhaltensmerkmale von typischen Mittelstandspersonen einer amerikanischen Kleinstadt vor einem Horizont der Ewigkeit.

 

Die vordergründige Banalität der dargestellten Alltagsgeschehnisse stellt sich bei näherer Betrachtung als eine Parabel für das Menschenleben schlechthin dar - und zwar für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.  Als Stilmittel wird die chronologische Zeitstruktur durch

Rückblenden und Zukunftsausblicke mehrfach durchbrochen.

 

Ein Spielleiter sorgt mit seinen direkt an das Publikum gerichteten Erklärungen für den notwendigen Überblick.

 

Daneben weist das Bühnenstück weitere Elemente des epischen Theaters auf. Individuelle und gleichwohl themenrelevante  Züge lässt die Inszenierung von Julie Stearns dadurch erkennen, dass die acht Schauspieler gleich zu Beginn Sequenzen aus ihren jeweiligen Lebensläufen darstellen.

Fotos A.Kupsch

KONTAKT

Krefelder Theatergruppe 

PlusMinus13

creativ theater e.V.

 

 


theater@plusminus13.de