Poesiealbum für unsere Gäste ...

Anregungen und Feedback sind jederzeit erwünscht. Eine redigierte Textfassung bleibt vorbehalten.

Kommentare: 34
  • #34

    Christina und Guido (Montag, 02 April 2018 23:19)

    Wir haben das Theaterstück "Der gute Doktor" sehr genossen - die Gruppe hat hier wieder bewiesen, was Laien im Theater schaffen können! Es war alles dabei - viele Momente zum Lachen, aber auch nachdenkliche Augenblicke und sehr berührende Szenen. Besonders gefallen hat uns die Episode vom Ertrinkenden und die Darstellung der Provinzschauspielerin, die in der großen Stadt für eine Rolle vorspricht. Auch die "russische Einlage" vor der Pause sowie der Prolog haben die Atmosphäre der Szenen verstärkt und untermauert. Auch wenn es an sich tragikomische Figuren sind, kommt der Humor nicht zu kurz, u.a. auch am Ende in der Episode des Vaters, der seinen Sohn an das Mannsein heranführen will und schließlich merkt, dass es ihm selber noch zu früh ist, um sein "Kind" zu verlieren an das Erwachsensein. Alles in allem nochmals: ein großes Kompliment an alle Beteiligten vor und hinter der Bühne für diese beeindruckende Inszenierung!

  • #33

    Günter Bender (Freitag, 23 März 2018 17:10)

    DER GUTE DOKTOR

    Ein Theaterstück das kein Theaterstück ist sondern eine Aufzählung von Episoden, Ideen, Sketchen und kleinen Geschichten von Tschechow teils amüsant, lehrreich, lustig, satirisch und zum Nachdenken geeignet - eben das Leben wie es ist in leicht ironischer Übertreibung dargestellt wird - und das fängt schon etwas rätselhaft an, da schon die Bühnendekoration zum Nachdenken anregt -überall große Papierschnitzel zerknüllt verteilt - Schneeflocken in Russland? passend die Musik und das Marschieren der Darsteller - es könnten aber auch verschriebene Blätter sein - die ersten Minuten wird alles offen gelassen und als der Erzähler dann auftritt und sich als Dichter zu erkennen gibt ist es klar dass es sich tatsächlich um verschriebene Blätter handelt von seine Geschichten und schon ist man mittendrin in der ersten Geschichte in der zwar kein Doktor die Hauptrolle spielt- dieser kommt erst in der 3. Geschichte als Zahnarzt was er aber gar nicht ist als Persiflage zum Einsatz um dem Patienten von dem Gegenteil mit aller Macht und übertriebenen Selbstbewusstsein zu überzeugen wie gut er ist, während in den vorangegangenen Geschichten " das Niesen," und „die Gouvernante“ eine übertriebene Unterwürfigkeit im Vordergrund stehen - auch die weiteren Geschichten regen immer wieder zum Nachdenken ein, ob humorvoll, ernsthaft oder ironisch - die Darstellung aller Laienschauspieler ist so authentisch dass man sich mit jedem Einzelnen identifizieren kann und alle Geschichten letztendlich als ein unterhaltsames Theaterstück mit allen Höhen und Tiefen des Lebens erleben konnte und gerne an den „guten Doktor“ zurückdenkt….. Günter Bender

  • #32

    Annemarie u Uwe Behrens (Montag, 12 März 2018 10:25)

    Gedanken zur Theateraufführung „ der gute Doktor“
    Wir finden, dass in der Ausführung des Bühnenstückes „das Russland“ Anfang der Jahrhundertwende sehr gut dargestellt wird. Das Agieren der einfachen Menschen ist immer auch ein Kampf ums tägliche Überleben und wird von den Schauspielern/Innen überzeugend gespielt. Es sind kleinere Tricksereien bei den Unterdrückten wie z.B bei der Szene „Der Ertrunkene“, die in einer Gesellschaft provoziert werden und notwendig sind. In der Szene „Die Gouvernante“ wird umgekehrt exemplarisch aufgezeigt, wie die herrschende Klasse mit Ihrem “Personal“ umgeht. Besonders nachdenklich stimmt den Zuschauer, dass die Betrogene den Betrug klaglos hinnimmt und auch noch den Vorwurf der Herrin erdulden muss, dass sie sich nicht hinreichend gewehrt habe. Dieser Vorwurf klingt wie Hohn, da sich die Gouvernante im Gespräch immer gegen die schlechte Bezahlung gewehrt hatte. Es wäre nur schön, wenn der Zuschauer das Minenspiel der „Herrin“ hätte sehen können. In der Szene „Das Vorsprechen“ wird die Bewerberin nicht ernst genommen. Obwohl sie eine lange Anreise von Odessa hatte, wird sie zur Eile angetrieben, einen Text vorzusprechen. Diese Zumutung wird sehr kreativ von der Bewerberin boykottiert. Schließlich bekommt der Zuschauer den Eindruck, dass das Vorsprechen für die Bewerberin mehr ein existentielles Bedürfnis - sie möchte anerkannt und wertgeschätzt werden – ist als am Theater angenommen zu werden. Besonders gut hat uns auch die Eingangsszene gefallen, die räumlich den Bezug zur russischen Landschaft und den Belastungen des russischen Winters wiedergab. Abschließend möchten wir die gesamte Laienschauspielgruppe und ihrer Regisseurin zu dieser hervorragend Leistung beglückwünschen und hoffen und freuen uns auf das nächste Theaterstück.
    Annemarie und Uwe Behrens, den 4. März 2018

  • #31

    Karin Schröer (Sonntag, 11 März 2018 14:23)

    Liebes Plusminus 13-Team, vielen Dank für diesen wunderschönen humorvollen Abend und Eure großartige Leistung! Super, wie Ihr uns für diesen Abend die Wirklichkeit habt vergessen lassen und uns ver- und bezaubert habt. Weiter so! Wir freuen uns schon sehr auf das nächste Stück von Euch!
    Herzliche Grüße
    Karin und Andreas, Krefeld





  • #30

    Ernst Breuer (Freitag, 09 März 2018 11:18)

    Eine sehr ansprechende Vorstellung in einem schnuckeligen Essener Theater, das für eine passende Atmosphäre sorgte!
    Die beeindruckenden Leistungen der Schauspieler sorgten dafür, dass wir das Stück vollauf genießen konnten.
    Und: Die Leistungen der Schauspieler bei der Umgestaltung des Bühnenbildes sind zweifelsohne besonders hervorzuheben ;-) Eine gute Lösung!
    Wir hoffen, dass der lang anhaltende und verdiente Applaus die Truppe motiviert.
    Ein toller Abend - wir kommen gerne wieder: demnächst in diesem Theater oder auch woanders.

  • #29

    Inge Glaremin (Dienstag, 06 März 2018 16:32)

    Nachtrag: ...die im Dunkeln sieht man nicht... Wie wunderbar Julie die Truppe an Individualisten geführt hat und deren originellen Aktionen zu einem homogenen Gesamtwerk formte, spricht für sich. Nochmals ALLEN herzlichen Dank für die mitreißende Darbietung! Wann und wo geht es weiter? Ich mache schon Reklame für euch �

  • #28

    E. Schwengers (Montag, 05 März 2018 19:09)

    Vor kurzem haben sich meine Frau und ich uns nochmal an die Aufführung mit dem guten Doktor in der Fabrik Heeder im Dezember erinnert. Nun haben wir das Gästebuch gefunden und können uns entsprechend für einen sehr kurzweiligen Abend mit tollen Schauspielern bedanken. Gerne wieder.

  • #27

    Petra Cramer-Musial (Montag, 05 März 2018 17:14)

    Einfach herrlich!!! Es war ein tolles Stück, das mit professioneller Ernsthaftigkeit und dennoch mit charmanter Leichtigkeit das Publikum erreichte. Ich hatte das Gefühl, Ihr spielt nur für mich!!
    Ich habe mich köstlich amüsiert, bin sehr neugierig auf Plusminus 13 geworden und freue mich schon auf die nächste Aufführung.

  • #26

    Inge Glaremin (Montag, 05 März 2018 13:51)

    PLUSMINUS 13

    „Der gute Doktor“ lud zu einem unterhaltsamen Abend in die RÜ-Bühne nach Essen ein.

    Nach einem turbulenten Tag müde hingegangen – und eingetaucht in die besondere Atmosphäre einer Kleinkunstbühne – warten und gespannt sein, was es geben wird.

    … was dann geschah, ließ Raum und Zeit vergessen:

    Wer kennt schon Anton Tschechows Erzählungen?

    Feinsinnig und genial sind die Beobachtungen und Beschreibungen menschlicher Emotionen,
    feinsinnig und mit viel Esprit der Darstellung agierten die Mitglieder der Krefelder Theatergruppe PLUSMINUS13.

    Respekt und große Hochachtung für die sehenswerte schauspielerische Leistung aller, inklusive des Neuzugangs!

    Auch wenn die Zeit Tschechows scheinbar weit zurück liegt, entdeckt man, dass das Erleben der Situationen zeitlos ist und uns noch heute erreicht.

    Prima gelöst ist auch die Bühnenbild-Wandlung für die einzelnen Szenen durch Verschiebung von Überseereise-Kisten, welche zugleich den Fundus z. B. für den ehrgeizigen Doktor beinhalten.
    Man konnte bei der Zahnarzt-Episode gut die früheren Praktiken gepaart mit immer noch vorhandenen Ängsten eines Spät-kommenden-Patienten miterleben -
    oder bei der Bankszene erleben, wie eine hilflose Person für Verwirrung / Verzweiflung der Angestellten sorgt.

    Doch selbst erleben, welche Facetten auftauchen und welche Klänge Axel mitspielen lässt und auch selbst schön schräg mitspielt (die Körpersprache sagt alles).
    – Diese hohe Schauspielkunst kann keiner beschreiben.

    Wunderbar! Ich freue mich auf MEHR!!

    Gratulation! Und beste Grüße
    Inge Glaremin, Krefeld





  • #25

    G. Teismann (Samstag, 09 Dezember 2017 09:50)

    Es war ein wunderbarer Abend und wir sind beschwingt nach Hause gefahren! Tolle Leistung von allen, es hat uns sehr gut gefallen.

  • #24

    Ines Lenz (Freitag, 08 Dezember 2017 15:26)

    Ihr Lieben, zu meinem großen Bedauern kann ich euch heute abend nicht zuschauen, aber ich bin mir sicher, ihr werdet euer Publikum wieder begeistern!
    Alles Liebe aus der Pfalz und ein dreifaches Über-die-Schulter-spucken :-* :-)
    Ines

  • #23

    Marcel Ferrand (Dienstag, 07 Februar 2017 16:49)

    Wenn man fast zwei Monate nach der Premiere "Der gute Doktor" etwas in das Gästebuch einträgt, dann muss das Stück einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben. Dies passiert jedoch nur dann, wenn die Schauspieler und Schauspielerinnen -der individuellen Inszenierung folgend- das Publikum von der ersten Minute mitnehmen können.
    Dies ist bei mir geglückt! Der Ordnung halber sei erwähnt, dass dies nicht selbstverständlich ist.
    So stellt sich nicht die Frage ob Laien oder Profis. Es ergibt sich eher die Feststellung: Wer das Ensemble noch nicht auf der Bühne erlebt hat, sollte das Versäumte bei nächster Gelegenheit, wie am 18.02.2017 in Bochum nachholen.
    Liebes Plusminus 13 Team, nach "Gretchen 89 ff" und "Der gute Doktor" ein großes Kompliment für Eure Leistung. Ich bin auf die nächsten Projekte gespannt.
    Liebe Grüße, Marcel Ferrand

  • #22

    Petra van Haaren (Sonntag, 08 Januar 2017 22:28)

    Hallo Plusminus 13 Team,
    danke für den so supertollen Abend. Ich bin von den Socken, welche starke Leistung auf die Bühne gebracht worden ist. Mit welcher Leichtigkeit, ernsthafter Humor das Publikum abgeholt und erlebbar gemacht hat...Superklasse...bitte weitermachen...
    LG Petra van Haaren

  • #21

    Rolf Görgen (Montag, 26 Dezember 2016 09:07)

    Ich war sehr begeistert, von dem neuen Stück ein großes Lob an alle es war mir eine freude und eine Bereicherung dieses gesehen zu haben werde es mir gerne nochmal anschauen. Weiter so Daumen Hoch.

  • #20

    muentefering hiltrud (Sonntag, 18 Dezember 2016 22:49)

    Liebes PLUSMINUS-Team!
    Wie im vergangenen Jahr, war ich wieder dabei - diesmal bei der Aufführung am Sonntag, 11.12.
    Und wieder war ich so begeistert - wieder ein Stück direkt für Euch geschrieben und zugeschnitten... Ihr seid alle noch besser geworden, so professionell....macht bitte weiter!!!

  • #19

    Maria Pohlmann (Montag, 12 Dezember 2016 19:29)

    Glückwunsch! Ein ungewöhnliches Theaterstück, eine reife schauspielerische Leistung ein hoher Unterhaltungswert. Uns hat es sehr gefallen.

  • #18

    Irmhild (Montag, 12 Dezember 2016 18:50)

    Bravo!! Liebe Martina!!!! Das war eine tolle Premiere am Samstag! ! Die Kritik in der RP heute ist auch gut !! LG Irmhild

  • #17

    Wagner.Holger (Montag, 12 Dezember 2016 17:16)

    Hallo, wir waren gestern Abend unter den Besuchern eures Stückes.
    Wir haben uns sehr gut unterhalten gefühlt.
    Ihr ward Klasse.

    Weiter so.

    Lg Holger Wagner

  • #16

    Stefanie Heilig (Montag, 12 Dezember 2016 16:15)

    Bravouröse Premiere!!! Herzlichen Glückwunsch! Ich bin begeistert über eure Hammer Leistung, Hut ab! Wie erfahrene Profis. Es war ein richtig schöner Theater Abend. Feiert euren Erfolg und lasst es krachen! Grüße aus Düsseldorf!

  • #15

    Nicole Großkopf (Montag, 12 Dezember 2016 14:15)

    Hallo liebe Theatergruppe.

    War gestern in eurem neuen Stück"Der gute Doktor".Tolle Schauspieler mit herausragender Mimik.Es war mein erstes Stück,welches ich mir von euch angeschaut habe. Toll in wieviel verschiedene Rollen ihr alle geschlüpft seit und diese mit Leben gefüllt habt.Wann kommt das neue Stück raus?

    Gruß Nicole

  • #14

    Petra van Haaren (Mittwoch, 09 November 2016 19:33)

    Hallo liebes Plusminus 13 Team,
    ich habe mir gerade den Trailer angeschaut und bin schon ganz neugierig... ich werde kommen und mich erwartet gewiss ein kurzweiliger Abend...ich freue mich...
    Mit einem lieben Gruß
    Petra van Haaren

  • #13

    plusminus13 Team (Donnerstag, 08 Oktober 2015 20:52)

    Liebe Hanne,

    super, dass Ihnen unsere Aufführung so gut gefallen hat. Wir haben uns alle sehr über Ihren Kommentar gefreut!
    Toll, dass Sie im nächsten Jahr, wenn wir unser neues Stück aufführen werden, wieder dabei sind!

    Liebe Grüße,

    Ihr Plusminus13 Team

  • #12

    plusminus13 Team (Donnerstag, 08 Oktober 2015 20:47)

    Liebe Frau Schürmann de Garcia,

    vielen Dank für Ihr großes Lob! Wir freuen uns sehr, dass es Ihnen so gut gefallen hat.
    Wir hoffen, Sie sind nächstes Jahr, wenn wir unser neues Stück aufführen werden, wieder dabei.

    Mit lieben Grüßen,

    Ihr Plusminus13 Team

  • #11

    Hanne (Donnerstag, 08 Oktober 2015 14:46)

    Ihr wart SPITZE !!! Wir waren begeistert. Beim nächsten Stück sind wir wieder dabei.

  • #10

    Angelika Schürmann de Garcia (Sonntag, 04 Oktober 2015 10:59)

    Ein großes Lob für hervorragende Leistung !!!
    Ein besonderer Genuß !!!
    Vielen Dank für den schönen Abend.

  • #9

    plusminus13 Team (Freitag, 10 Juli 2015 19:49)

    Liebe Frau van Haaren,
    dass wir Ihnen erst heute auf Ihre lieben und aufmunternden Worte antworten, tut uns sehr leid und sollte nicht vorkommen ... bitte verzeihen Sie uns diesen faux pas!
    Es freut uns so sehr, dass Sie Spaß hatten und uns auffordern weiter zu machen!
    Unsere nächste Gretchen 89ff - Aufführung findet am 3.10.2015 statt. Wenn Sie Lust haben, machen Sie Werbung für uns ... :-)

    Mit lieben Grüßen,

    Ihr plusminus13 Team

  • #8

    Petra van Haaren (Dienstag, 26 Mai 2015 18:07)

    Hallo Plusminus 13 Team,
    ein herzliches Dankeschön für den kurzweiligen, super lustigen, einfach zum Schmunzeln und Angriff auf das Zwerchfell Abend...
    Voller Spannung auf das was da kommen mag, saß ich im Publikum und plötzlich " Licht an "! Ich war mittendrin statt nur dabei...Hut ab...Klasse Leistung.
    Bitte mehr davon...
    Petra van Haaren

  • #7

    plusminus13 (Montag, 02 März 2015 22:08)

    Vielen Dank Heike und Frau Müntefering! Ich bedanke mich im Namen unseres Teams. Schön das es Ihnen gefallen hat und Versprochen wir machen weiter! Markus

  • #6

    Müntefering, Hiltrud (Montag, 02 März 2015 21:09)

    Liebes Theater-Team!
    Habe am Samstag Ihre Premiere miterleben können. Es war so wunderbar: Der Autor hatte das Stück offenbar für Ihre Truppe verfasst, so passend waren alle Rollen für die Schauspieler. Das war doch keine "Laienspielgruppe"!!! Das Stück sollte unbedingt noch mehrmals gezeigt werden - es kann doch nicht sogleich wieder in der Versenkung verschwinden... nach all der vielen Mühe...macht alle bitte weiter so!
    Eine begeisterte Besucherin
    Hiltrud Müntefering

  • #5

    Heike (Sonntag, 01 März 2015 11:26)

    Bravo, ich gratuliere zu der wunderbar gelungenen Aufführung.
    vielen Dank.

  • #4

    Alex (Mittwoch, 25 Februar 2015 16:12)

    Super Truppe!
    Ihr seid mit ganzem Herz dabei. Das ist toll. Das würde selbst dem "Schmerzensmann" gefallen ;)
    Tolle Arbeit, weiter so!

  • #3

    Julie (Montag, 23 Februar 2015 16:29)

    ich bin's noch mal :) ich habe euch lieb! countdown begins!!! nicht müde werden!!

  • #2

    Michael Cammarota (Montag, 22 Dezember 2014 19:01)

    Eine wunderbare Homepage !!!!!
    Unheimlich ausdrucksstark und fantastisch gestaltet. Eine gelungene Internetpräsenz.
    Leute, geht hin- schaut Euch das Theaterstück an!
    Auf der Bühne agieren Menschen mit ganz viel Herz und einem feinen Fingerspitzengefühl für das Detail. Jeder ist etwas ganz Besonderes.

    Liebes Plusminus13 - Team,
    ich gratuliere zur Homepage, wünsche Euch ein gesegnetes Weihnachtsfest und eine überwältigende Premiere im Februar 2015.
    Ich freue mich so für Euch.
    Euer Michi

  • #1

    Julie (Donnerstag, 11 Dezember 2014 18:03)

    <3

Kommentare: 34
  • #34

    Christina und Guido (Montag, 02 April 2018 23:19)

    Wir haben das Theaterstück "Der gute Doktor" sehr genossen - die Gruppe hat hier wieder bewiesen, was Laien im Theater schaffen können! Es war alles dabei - viele Momente zum Lachen, aber auch nachdenkliche Augenblicke und sehr berührende Szenen. Besonders gefallen hat uns die Episode vom Ertrinkenden und die Darstellung der Provinzschauspielerin, die in der großen Stadt für eine Rolle vorspricht. Auch die "russische Einlage" vor der Pause sowie der Prolog haben die Atmosphäre der Szenen verstärkt und untermauert. Auch wenn es an sich tragikomische Figuren sind, kommt der Humor nicht zu kurz, u.a. auch am Ende in der Episode des Vaters, der seinen Sohn an das Mannsein heranführen will und schließlich merkt, dass es ihm selber noch zu früh ist, um sein "Kind" zu verlieren an das Erwachsensein. Alles in allem nochmals: ein großes Kompliment an alle Beteiligten vor und hinter der Bühne für diese beeindruckende Inszenierung!

  • #33

    Günter Bender (Freitag, 23 März 2018 17:10)

    DER GUTE DOKTOR

    Ein Theaterstück das kein Theaterstück ist sondern eine Aufzählung von Episoden, Ideen, Sketchen und kleinen Geschichten von Tschechow teils amüsant, lehrreich, lustig, satirisch und zum Nachdenken geeignet - eben das Leben wie es ist in leicht ironischer Übertreibung dargestellt wird - und das fängt schon etwas rätselhaft an, da schon die Bühnendekoration zum Nachdenken anregt -überall große Papierschnitzel zerknüllt verteilt - Schneeflocken in Russland? passend die Musik und das Marschieren der Darsteller - es könnten aber auch verschriebene Blätter sein - die ersten Minuten wird alles offen gelassen und als der Erzähler dann auftritt und sich als Dichter zu erkennen gibt ist es klar dass es sich tatsächlich um verschriebene Blätter handelt von seine Geschichten und schon ist man mittendrin in der ersten Geschichte in der zwar kein Doktor die Hauptrolle spielt- dieser kommt erst in der 3. Geschichte als Zahnarzt was er aber gar nicht ist als Persiflage zum Einsatz um dem Patienten von dem Gegenteil mit aller Macht und übertriebenen Selbstbewusstsein zu überzeugen wie gut er ist, während in den vorangegangenen Geschichten " das Niesen," und „die Gouvernante“ eine übertriebene Unterwürfigkeit im Vordergrund stehen - auch die weiteren Geschichten regen immer wieder zum Nachdenken ein, ob humorvoll, ernsthaft oder ironisch - die Darstellung aller Laienschauspieler ist so authentisch dass man sich mit jedem Einzelnen identifizieren kann und alle Geschichten letztendlich als ein unterhaltsames Theaterstück mit allen Höhen und Tiefen des Lebens erleben konnte und gerne an den „guten Doktor“ zurückdenkt….. Günter Bender

  • #32

    Annemarie u Uwe Behrens (Montag, 12 März 2018 10:25)

    Gedanken zur Theateraufführung „ der gute Doktor“
    Wir finden, dass in der Ausführung des Bühnenstückes „das Russland“ Anfang der Jahrhundertwende sehr gut dargestellt wird. Das Agieren der einfachen Menschen ist immer auch ein Kampf ums tägliche Überleben und wird von den Schauspielern/Innen überzeugend gespielt. Es sind kleinere Tricksereien bei den Unterdrückten wie z.B bei der Szene „Der Ertrunkene“, die in einer Gesellschaft provoziert werden und notwendig sind. In der Szene „Die Gouvernante“ wird umgekehrt exemplarisch aufgezeigt, wie die herrschende Klasse mit Ihrem “Personal“ umgeht. Besonders nachdenklich stimmt den Zuschauer, dass die Betrogene den Betrug klaglos hinnimmt und auch noch den Vorwurf der Herrin erdulden muss, dass sie sich nicht hinreichend gewehrt habe. Dieser Vorwurf klingt wie Hohn, da sich die Gouvernante im Gespräch immer gegen die schlechte Bezahlung gewehrt hatte. Es wäre nur schön, wenn der Zuschauer das Minenspiel der „Herrin“ hätte sehen können. In der Szene „Das Vorsprechen“ wird die Bewerberin nicht ernst genommen. Obwohl sie eine lange Anreise von Odessa hatte, wird sie zur Eile angetrieben, einen Text vorzusprechen. Diese Zumutung wird sehr kreativ von der Bewerberin boykottiert. Schließlich bekommt der Zuschauer den Eindruck, dass das Vorsprechen für die Bewerberin mehr ein existentielles Bedürfnis - sie möchte anerkannt und wertgeschätzt werden – ist als am Theater angenommen zu werden. Besonders gut hat uns auch die Eingangsszene gefallen, die räumlich den Bezug zur russischen Landschaft und den Belastungen des russischen Winters wiedergab. Abschließend möchten wir die gesamte Laienschauspielgruppe und ihrer Regisseurin zu dieser hervorragend Leistung beglückwünschen und hoffen und freuen uns auf das nächste Theaterstück.
    Annemarie und Uwe Behrens, den 4. März 2018

  • #31

    Karin Schröer (Sonntag, 11 März 2018 14:23)

    Liebes Plusminus 13-Team, vielen Dank für diesen wunderschönen humorvollen Abend und Eure großartige Leistung! Super, wie Ihr uns für diesen Abend die Wirklichkeit habt vergessen lassen und uns ver- und bezaubert habt. Weiter so! Wir freuen uns schon sehr auf das nächste Stück von Euch!
    Herzliche Grüße
    Karin und Andreas, Krefeld





  • #30

    Ernst Breuer (Freitag, 09 März 2018 11:18)

    Eine sehr ansprechende Vorstellung in einem schnuckeligen Essener Theater, das für eine passende Atmosphäre sorgte!
    Die beeindruckenden Leistungen der Schauspieler sorgten dafür, dass wir das Stück vollauf genießen konnten.
    Und: Die Leistungen der Schauspieler bei der Umgestaltung des Bühnenbildes sind zweifelsohne besonders hervorzuheben ;-) Eine gute Lösung!
    Wir hoffen, dass der lang anhaltende und verdiente Applaus die Truppe motiviert.
    Ein toller Abend - wir kommen gerne wieder: demnächst in diesem Theater oder auch woanders.

  • #29

    Inge Glaremin (Dienstag, 06 März 2018 16:32)

    Nachtrag: ...die im Dunkeln sieht man nicht... Wie wunderbar Julie die Truppe an Individualisten geführt hat und deren originellen Aktionen zu einem homogenen Gesamtwerk formte, spricht für sich. Nochmals ALLEN herzlichen Dank für die mitreißende Darbietung! Wann und wo geht es weiter? Ich mache schon Reklame für euch �

  • #28

    E. Schwengers (Montag, 05 März 2018 19:09)

    Vor kurzem haben sich meine Frau und ich uns nochmal an die Aufführung mit dem guten Doktor in der Fabrik Heeder im Dezember erinnert. Nun haben wir das Gästebuch gefunden und können uns entsprechend für einen sehr kurzweiligen Abend mit tollen Schauspielern bedanken. Gerne wieder.

  • #27

    Petra Cramer-Musial (Montag, 05 März 2018 17:14)

    Einfach herrlich!!! Es war ein tolles Stück, das mit professioneller Ernsthaftigkeit und dennoch mit charmanter Leichtigkeit das Publikum erreichte. Ich hatte das Gefühl, Ihr spielt nur für mich!!
    Ich habe mich köstlich amüsiert, bin sehr neugierig auf Plusminus 13 geworden und freue mich schon auf die nächste Aufführung.

  • #26

    Inge Glaremin (Montag, 05 März 2018 13:51)

    PLUSMINUS 13

    „Der gute Doktor“ lud zu einem unterhaltsamen Abend in die RÜ-Bühne nach Essen ein.

    Nach einem turbulenten Tag müde hingegangen – und eingetaucht in die besondere Atmosphäre einer Kleinkunstbühne – warten und gespannt sein, was es geben wird.

    … was dann geschah, ließ Raum und Zeit vergessen:

    Wer kennt schon Anton Tschechows Erzählungen?

    Feinsinnig und genial sind die Beobachtungen und Beschreibungen menschlicher Emotionen,
    feinsinnig und mit viel Esprit der Darstellung agierten die Mitglieder der Krefelder Theatergruppe PLUSMINUS13.

    Respekt und große Hochachtung für die sehenswerte schauspielerische Leistung aller, inklusive des Neuzugangs!

    Auch wenn die Zeit Tschechows scheinbar weit zurück liegt, entdeckt man, dass das Erleben der Situationen zeitlos ist und uns noch heute erreicht.

    Prima gelöst ist auch die Bühnenbild-Wandlung für die einzelnen Szenen durch Verschiebung von Überseereise-Kisten, welche zugleich den Fundus z. B. für den ehrgeizigen Doktor beinhalten.
    Man konnte bei der Zahnarzt-Episode gut die früheren Praktiken gepaart mit immer noch vorhandenen Ängsten eines Spät-kommenden-Patienten miterleben -
    oder bei der Bankszene erleben, wie eine hilflose Person für Verwirrung / Verzweiflung der Angestellten sorgt.

    Doch selbst erleben, welche Facetten auftauchen und welche Klänge Axel mitspielen lässt und auch selbst schön schräg mitspielt (die Körpersprache sagt alles).
    – Diese hohe Schauspielkunst kann keiner beschreiben.

    Wunderbar! Ich freue mich auf MEHR!!

    Gratulation! Und beste Grüße
    Inge Glaremin, Krefeld





  • #25

    G. Teismann (Samstag, 09 Dezember 2017 09:50)

    Es war ein wunderbarer Abend und wir sind beschwingt nach Hause gefahren! Tolle Leistung von allen, es hat uns sehr gut gefallen.

  • #24

    Ines Lenz (Freitag, 08 Dezember 2017 15:26)

    Ihr Lieben, zu meinem großen Bedauern kann ich euch heute abend nicht zuschauen, aber ich bin mir sicher, ihr werdet euer Publikum wieder begeistern!
    Alles Liebe aus der Pfalz und ein dreifaches Über-die-Schulter-spucken :-* :-)
    Ines

  • #23

    Marcel Ferrand (Dienstag, 07 Februar 2017 16:49)

    Wenn man fast zwei Monate nach der Premiere "Der gute Doktor" etwas in das Gästebuch einträgt, dann muss das Stück einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben. Dies passiert jedoch nur dann, wenn die Schauspieler und Schauspielerinnen -der individuellen Inszenierung folgend- das Publikum von der ersten Minute mitnehmen können.
    Dies ist bei mir geglückt! Der Ordnung halber sei erwähnt, dass dies nicht selbstverständlich ist.
    So stellt sich nicht die Frage ob Laien oder Profis. Es ergibt sich eher die Feststellung: Wer das Ensemble noch nicht auf der Bühne erlebt hat, sollte das Versäumte bei nächster Gelegenheit, wie am 18.02.2017 in Bochum nachholen.
    Liebes Plusminus 13 Team, nach "Gretchen 89 ff" und "Der gute Doktor" ein großes Kompliment für Eure Leistung. Ich bin auf die nächsten Projekte gespannt.
    Liebe Grüße, Marcel Ferrand

  • #22

    Petra van Haaren (Sonntag, 08 Januar 2017 22:28)

    Hallo Plusminus 13 Team,
    danke für den so supertollen Abend. Ich bin von den Socken, welche starke Leistung auf die Bühne gebracht worden ist. Mit welcher Leichtigkeit, ernsthafter Humor das Publikum abgeholt und erlebbar gemacht hat...Superklasse...bitte weitermachen...
    LG Petra van Haaren

  • #21

    Rolf Görgen (Montag, 26 Dezember 2016 09:07)

    Ich war sehr begeistert, von dem neuen Stück ein großes Lob an alle es war mir eine freude und eine Bereicherung dieses gesehen zu haben werde es mir gerne nochmal anschauen. Weiter so Daumen Hoch.

  • #20

    muentefering hiltrud (Sonntag, 18 Dezember 2016 22:49)

    Liebes PLUSMINUS-Team!
    Wie im vergangenen Jahr, war ich wieder dabei - diesmal bei der Aufführung am Sonntag, 11.12.
    Und wieder war ich so begeistert - wieder ein Stück direkt für Euch geschrieben und zugeschnitten... Ihr seid alle noch besser geworden, so professionell....macht bitte weiter!!!

  • #19

    Maria Pohlmann (Montag, 12 Dezember 2016 19:29)

    Glückwunsch! Ein ungewöhnliches Theaterstück, eine reife schauspielerische Leistung ein hoher Unterhaltungswert. Uns hat es sehr gefallen.

  • #18

    Irmhild (Montag, 12 Dezember 2016 18:50)

    Bravo!! Liebe Martina!!!! Das war eine tolle Premiere am Samstag! ! Die Kritik in der RP heute ist auch gut !! LG Irmhild

  • #17

    Wagner.Holger (Montag, 12 Dezember 2016 17:16)

    Hallo, wir waren gestern Abend unter den Besuchern eures Stückes.
    Wir haben uns sehr gut unterhalten gefühlt.
    Ihr ward Klasse.

    Weiter so.

    Lg Holger Wagner

  • #16

    Stefanie Heilig (Montag, 12 Dezember 2016 16:15)

    Bravouröse Premiere!!! Herzlichen Glückwunsch! Ich bin begeistert über eure Hammer Leistung, Hut ab! Wie erfahrene Profis. Es war ein richtig schöner Theater Abend. Feiert euren Erfolg und lasst es krachen! Grüße aus Düsseldorf!

  • #15

    Nicole Großkopf (Montag, 12 Dezember 2016 14:15)

    Hallo liebe Theatergruppe.

    War gestern in eurem neuen Stück"Der gute Doktor".Tolle Schauspieler mit herausragender Mimik.Es war mein erstes Stück,welches ich mir von euch angeschaut habe. Toll in wieviel verschiedene Rollen ihr alle geschlüpft seit und diese mit Leben gefüllt habt.Wann kommt das neue Stück raus?

    Gruß Nicole

  • #14

    Petra van Haaren (Mittwoch, 09 November 2016 19:33)

    Hallo liebes Plusminus 13 Team,
    ich habe mir gerade den Trailer angeschaut und bin schon ganz neugierig... ich werde kommen und mich erwartet gewiss ein kurzweiliger Abend...ich freue mich...
    Mit einem lieben Gruß
    Petra van Haaren

  • #13

    plusminus13 Team (Donnerstag, 08 Oktober 2015 20:52)

    Liebe Hanne,

    super, dass Ihnen unsere Aufführung so gut gefallen hat. Wir haben uns alle sehr über Ihren Kommentar gefreut!
    Toll, dass Sie im nächsten Jahr, wenn wir unser neues Stück aufführen werden, wieder dabei sind!

    Liebe Grüße,

    Ihr Plusminus13 Team

  • #12

    plusminus13 Team (Donnerstag, 08 Oktober 2015 20:47)

    Liebe Frau Schürmann de Garcia,

    vielen Dank für Ihr großes Lob! Wir freuen uns sehr, dass es Ihnen so gut gefallen hat.
    Wir hoffen, Sie sind nächstes Jahr, wenn wir unser neues Stück aufführen werden, wieder dabei.

    Mit lieben Grüßen,

    Ihr Plusminus13 Team

  • #11

    Hanne (Donnerstag, 08 Oktober 2015 14:46)

    Ihr wart SPITZE !!! Wir waren begeistert. Beim nächsten Stück sind wir wieder dabei.

  • #10

    Angelika Schürmann de Garcia (Sonntag, 04 Oktober 2015 10:59)

    Ein großes Lob für hervorragende Leistung !!!
    Ein besonderer Genuß !!!
    Vielen Dank für den schönen Abend.

  • #9

    plusminus13 Team (Freitag, 10 Juli 2015 19:49)

    Liebe Frau van Haaren,
    dass wir Ihnen erst heute auf Ihre lieben und aufmunternden Worte antworten, tut uns sehr leid und sollte nicht vorkommen ... bitte verzeihen Sie uns diesen faux pas!
    Es freut uns so sehr, dass Sie Spaß hatten und uns auffordern weiter zu machen!
    Unsere nächste Gretchen 89ff - Aufführung findet am 3.10.2015 statt. Wenn Sie Lust haben, machen Sie Werbung für uns ... :-)

    Mit lieben Grüßen,

    Ihr plusminus13 Team

  • #8

    Petra van Haaren (Dienstag, 26 Mai 2015 18:07)

    Hallo Plusminus 13 Team,
    ein herzliches Dankeschön für den kurzweiligen, super lustigen, einfach zum Schmunzeln und Angriff auf das Zwerchfell Abend...
    Voller Spannung auf das was da kommen mag, saß ich im Publikum und plötzlich " Licht an "! Ich war mittendrin statt nur dabei...Hut ab...Klasse Leistung.
    Bitte mehr davon...
    Petra van Haaren

  • #7

    plusminus13 (Montag, 02 März 2015 22:08)

    Vielen Dank Heike und Frau Müntefering! Ich bedanke mich im Namen unseres Teams. Schön das es Ihnen gefallen hat und Versprochen wir machen weiter! Markus

  • #6

    Müntefering, Hiltrud (Montag, 02 März 2015 21:09)

    Liebes Theater-Team!
    Habe am Samstag Ihre Premiere miterleben können. Es war so wunderbar: Der Autor hatte das Stück offenbar für Ihre Truppe verfasst, so passend waren alle Rollen für die Schauspieler. Das war doch keine "Laienspielgruppe"!!! Das Stück sollte unbedingt noch mehrmals gezeigt werden - es kann doch nicht sogleich wieder in der Versenkung verschwinden... nach all der vielen Mühe...macht alle bitte weiter so!
    Eine begeisterte Besucherin
    Hiltrud Müntefering

  • #5

    Heike (Sonntag, 01 März 2015 11:26)

    Bravo, ich gratuliere zu der wunderbar gelungenen Aufführung.
    vielen Dank.

  • #4

    Alex (Mittwoch, 25 Februar 2015 16:12)

    Super Truppe!
    Ihr seid mit ganzem Herz dabei. Das ist toll. Das würde selbst dem "Schmerzensmann" gefallen ;)
    Tolle Arbeit, weiter so!

  • #3

    Julie (Montag, 23 Februar 2015 16:29)

    ich bin's noch mal :) ich habe euch lieb! countdown begins!!! nicht müde werden!!

  • #2

    Michael Cammarota (Montag, 22 Dezember 2014 19:01)

    Eine wunderbare Homepage !!!!!
    Unheimlich ausdrucksstark und fantastisch gestaltet. Eine gelungene Internetpräsenz.
    Leute, geht hin- schaut Euch das Theaterstück an!
    Auf der Bühne agieren Menschen mit ganz viel Herz und einem feinen Fingerspitzengefühl für das Detail. Jeder ist etwas ganz Besonderes.

    Liebes Plusminus13 - Team,
    ich gratuliere zur Homepage, wünsche Euch ein gesegnetes Weihnachtsfest und eine überwältigende Premiere im Februar 2015.
    Ich freue mich so für Euch.
    Euer Michi

  • #1

    Julie (Donnerstag, 11 Dezember 2014 18:03)

    <3

Kommentare: 0
Kommentare: 0
Kommentare: 0

KONTAKT

Krefelder Theatergruppe 

PlusMinus13

creativ theater e.V.

 

 


theater@plusminus13.de