Was wir spielten ...

...Es gibt die unterschiedlichsten Arten eine Rolle zu spielen. Hier dürfen wir das Casting miterleben. Voraussetzungen für ein Vorsprechen: Gesangstalent, Dramatik, Zurückhaltung, Textsicherheit, Flexibilität, Hygiene, Originalität, Mut, Akrobatik. Seien wir auf alles gefasst! GRETCHEN 89 FF. ist eine Liebeserklärung an das Theater, bietet einen tiefen Blick hinter die Theater-Kulissen und ist ein urkomischer Spaß für alle.
Plakatdesign: Alexander Kupsch & Foto: Antje Henkelhausen
Plakatdesign: Alexander Kupsch & Foto: Antje Henkelhausen

Die Kästchenszene, wie man so sagt …
Faust eins, Seite 89 folgende, abends, Margarete ziemlich durcheinander. Das ist die Szene, die der Regisseur mit wechselnden Schauspielerinnen probt. Lutz Hübner präsentiert uns Schauspielerinnen, wie wir sie alle kennen und lieben …
Die Diva: "Herrgottnochmal, in diesem Kaff ein Taxi zu kriegen, scheint ja ein Ding der Unmöglichkeit zu sein."D
Der Anfänger: "Guten Morgen, Frau Riedel, ich hab da … ich hab da einige Schwierigkeiten mit der Szene."
… und Regisseure, wie Schauspieler- und Innen sie kennen …
Der Freudianer: "Schon okay, du brauchst dich nicht vor mir zu erniedrigen, bloß weil ich hier Regie führe, wir wollen uns ja kennenlernen, nicht?"
Der Streicher: "Alles schön und gut, aber zu lang, zu lang. Das hält nur auf."
Der Schmerzensmann: "Verschon mich mit der ganzen Theoriescheiße, der Rezipient muss das nachher auch ganz unmittelbar aufnehmen. Wichtig ist, du musst das fleischlich denken."
Und dann sehen wir auch noch das Letzte: den Hospitanten: "Ich hab auch mal Theater gespielt. In der Schule. Dürrenmatt." (Inhalt verändert nach Quelle: Verlag, Hartmann & Stauffacher GmbH)

PREMIERE

 

Unsere Premiere am 28.02.2015 in der Fabrik Heeder in Krefeld war ausverkauft und erfolgreich. Wir bedanken uns bei unserem Publikum von ganzem Herzen.

ZWEITE AUFFÜHRUNG

 

Unsere zweite Aufführung am 15.04.2015 in der Fabrik Heeder in Krefeld war wieder ausverkauft und erfolgreich. Das war wieder ein besonders Erlebnis für uns alle! Wir bedanken uns für die vielen Komplimente von ganzem Herzen. Und ganz besonders haben wir die Anregungen aufgenommen weiter zu machen und werden ein neues Stück erarbeiten für 2016!

DRITTE AUFFÜHRUNG

 

Unsere dritte Aufführung am 03.10.2016 in der Fabrik Heeder in Krefeld war für uns eine Herausforderung nach der dazwischen liegenden Sommerpause. Wir bedanken uns für das positive Feedback. Und freuen uns im Sommer 2016 ein neues Stück präsentieren zu können.

KONTAKT

Krefelder Theatergruppe 

PlusMinus13

creativ theater e.V.

 

 


theater@plusminus13.de